Papierfalten mit Paul Jackson

Posted by on Sep 9, 2013 in Allgemein

Paul Jackson in Action

Wer den Film »Between the Folds« gesehen hat, kennt ihn auch: Paul Jackson − in Israel lebender Engländer, Autor zahlreicher Bücher und  preisgekrönter Papierarbeiten. Vielseitig interessierter Mensch mit selbstironischem, britischem Humor, ausgeprägten didaktischen Fähigkeiten, zahlreichen Interessen und − wie mir scheint − einem großen Herz. Das Thema des von Dictum veranstalteten Workshops, »Entwerfen von facettierten Schalen, Schüsseln und Vasen«, hatte mich zunächst gar nicht so sehr angesprochen. Doch es war der einzige Kurs bei Paul in Deutschland. Die Entscheidung zu buchen, war richtig: Letztlich war das Thema egal, die Grundideen und -techniken sind für viele Arbeiten anwendbar. Stabile Körper falten, einige davon ganz ohne Klebstoff: Erstaunlich, wie einfach ästhetische Objekte entstehen können.

Es war pure Freude. Ich bin ganz erfüllt von dem Ort − einem Kloster an der Donau − , all den Dingen, die ich gelernt habe, den Ideen, die dadurch entstanden sind, und nicht zuletzt den inspirierenden Gesprächen mit Paul. Danke!

Thank you, Paul. I had a wonderful time!

Abendstimmung an der Donau in Niederalteich